Nachhaltigkeit

Nachbarn helfen Nachbarn – ein Prinzip, das nur funktioniert, wenn Hilfesuchende sich mit Hilfebietenden austauschen können. Eine Initiative, die diesen Austausch ermöglicht, ist die „Rhöner Nachbarschaftshilfe“. Gegründet worden ist das Projekt mit der Absicht, durch die Corona-Pandemie gefährdete Risikopatient*innen dabei zu unterstützen, das Haus nicht zu verlassen – und so gesund zu bleiben.

„Wir wollten, dass Risikopatient*innen die Möglichkeit haben, Menschen zu finden, die ihnen mit dem Lebensmitteleinkauf oder der Besorgung von Medikamenten helfen können!“, erklärt Jörg Witzel, einer der Initiatoren. Zusammen mit Jörg Clar hat er die Facebook-Seite Rhöner Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen.

Und die Resonanz ist enorm: Zahlreiche Menschen bieten über die Plattform ihre Hilfe an. „Noch gibt es zwar mehr Hilfebietende, als Hilfesuchende – aber man weiß nie, wie sich die Situation entwickelt“, so Witzel. Zur Zeit steigt die Zahl der Hilfesuchenden.

Was mit Einkaufs-, Apotheks- und Arztfahrten für Risikopatient*innen begann, wurde schnell auf weitere Bereiche ausgeweitet: Als die Mund-Nasen-Schutzmasken fehlten, zeigte die Rhöner Nachbarschaftshilfe Initiative und begann, eigenständig Masken zu nähen. Aus anfänglich zwei Nähenden waren bald 65 ehrenamtliche Näher*innen geworden, die 4.700 Masken herstellten und Arztpraxen, Pflegediensten, Altenheimen, Kinderhospizen und Obdachlosen kostenfrei zur Verfügung stellten.

Hoffnung und Wärme will die Initiative auch auf andere Art und Weise schenken – zum Beispiel durch bemalte Butterbrot-Tüten. Im April wurden bei einer Aktion von Kinder bemalte Tüten, die mit Keksen befüllt waren, an Altenheime verteilt. So konnte gleich doppelt Freude geschenkt werden: Den Kindern, die Spaß beim Bemalen hatten, und den Senior*innen, die in Zeiten der ausbleibenden Besuche über eine solche Geste besonders glücklich waren.

Das ehrenamtliche Engagement der Rhöner Nachbarschaftshilfe umfasst viele weitere Aktionen – von Golfausflügen für Kinderhospize oder der Organisation von Lieferdiensten für lokale Gastronomen. Aus dem Gefühl der gesellschaftlichen Verantwortung heraus ist eine Initiative entstanden, die unermüdlich darauf hinarbeitet, dass es betroffenen Menschen besser geht – und auch in Zukunft möchte die Nachbarschaftshilfe sich weiter engagieren.

Ausgezeichnet! Unser Customer Care Team
Wir helfen gerne persönlich weiter.
Service Hotline:
Unser Customer Care Team ist montags bis donnerstags zwischen 08:00 Uhr und 19:00 Uhr und freitags zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr persönlich erreichbar.